Nationaler Rat gegen sexuelle Gewalt Alle in der Gesellschaft sind verpflichtet, Kinder und Jugendliche zu schützen

Am 30. Juni stellten Bundesjugendministerin Christine Lambrecht, der Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Missbrauchs (UBSKM), Johannes-Wilhelm Rörig, und Sonja Howard, Mitglied des Betroffenenrates beim UBSKM die "Gemeinsame Verständigung" des Nationalen Rates gegen Gewalt an Kindern und Jugendlichen vor. Sie enthält konkrete Maßnahmen. "Wir sind verpflichtet, Kinder und Jugendliche vor sexueller Gewalt zu schützen", betonte Bundesjugendministerin Christine Lambrecht.