55. Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" in Lübeck

"Jugend musiziert" verzaubert Dr. Franziska Giffey

Mit einem Konzert und einer großen Preisverleihung hat der 55. Bundeswettbewerb ''Jugend musiziert'' am 22. Mai in Lübeck seinen Höhepunkt gefunden. Die Preisträgerinnen und Preisträger präsentierten ihrem Publikum Ausschnitte aus ihrem Konzertprogramm. Bundesjugendministerin Dr. Franziska Giffey überreichte den jungen Talenten die Gewinnurkunden. Insgesamt haben bundesweit mehr als 2600 junge Musikerinnen und Musiker am Wettbewerb teilgenommen.

[Es erscheinen folgende Einblendungen: "55. Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" in Lübeck", "Preisträgerkonzert am 22. Mai", "Von der Blockflöte bis zur Zither – über 2.600 Jugendliche beweisen ihr musikalisches Talent", und "Franziska Giffey zeichnet PreisträgerInnen aus". Man bekommt anhand der Videoausschnitte Eindrücke der Veranstaltung. Die Preisträgerinnen und Preisträger stehen auf der Bühne. Bundesjugendministerin Dr. Franziska Giffey überreicht die Urkunden. Ein Jugendlicher spielt auf seiner Klarinette. Dies ist auch die Musik aus dem Off.]

Dr. Franziska Giffey

Mich beeindruckt das wirklich. Über 18.000 junge Leute, die hier mitgemacht haben und über 2600, die in die engere Auswahl gekommen sind. Das ist eine großartige Leistung. Und das ist einfach auch so, dass man ja an ganz vielen Orten, wo auch immer die jungen Leute herkommen, sagen muss: das sind Botschafter für ihre Städte, für ihre Gemeinden, für die Bundesländer. Es sind junge Leute, die Vorbilder sind mit dem, was sie hier tun. Ihr seid großartig!