Politik für, mit und von Jugend

Jetzt für die JugendPolitikTage 2019 bewerben

Jetzt für die JugendPolitikTage 2019 bewerben

Vom 10. bis zum 12. Mai laden das Bundesjugendministerium und die Jugendpresse Deutschland 450 Jugendliche und junge Erwachsene zu den JugendPolitikTagen 2019 nach Berlin ein. Wer zwischen 16 und 27 Jahren alt ist und Lust hat, über politische Themen zu diskutieren sowie Empfehlungen für die künftige Jugendstrategie der Bundesregierung zu erarbeiten, kann sich bis zum 3. März auf der Bewerbungsplattform der Jugendpresse bewerben. Am 10. Mai wird Bundesjugendministerin Dr. Franziska Giffey die JugendPolitikTage 2019 eröffnen.

Jugendliche und junge Erwachsene können die JugendPolitikTage nutzen, um mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Gesellschaft über politische Fragen zu diskutieren und ihre Positionen zu formulieren. An beiden Tagen finden spannende Foren, Arbeitsgruppen und Ergebniswerkstätten statt. Auf der Agenda stehen Themen wie Bildung und Arbeit, Umwelt und Gesundheit, Zusammenleben und Demokratie sowie Städte und Dörfer. Auch die europäische Dimension dieser Themen soll nicht zu kurz kommen. Zusammen mit Fachleuten aus politischen und zivilgesellschaftlichen Organisationen entwickeln die Beteiligten Empfehlungen für die gemeinsame Jugendstrategie der Bundesregierung.

Diese Empfehlungen werden während einer großen Abschlussveranstaltung präsentiert und gemeinsam mit der Parlamentarischen Staatssekretärin bei der Bundesjugendministerin, Caren Marks, diskutiert. In der Nachbereitung der Veranstaltung werden die Empfehlungen in die Entwicklung der gemeinsamen Jugendstrategie der Bundesregierung einfließen. Außerdem werden die Ergebnisse der JugendPolitikTage veröffentlicht und über verschiedene Kanäle weiterverbreitet. Neben dem Dialog mit der Politik bieten die JugendPolitikTage die Chance, andere aktive und interessierte junge Menschen kennenzulernen, sich zu vernetzen und Ideen zu bekommen, wie Politik mitgestaltet werden kann.