#TdoT20 Digitaler Tag der offenen Tür im Bundesfamilienministerium

Franziska Giffey im Gespräch mit der Jugendpresse© BMFSFJ

Am 8. November hat die Bundesregierung unter dem Motto "Hallo Politik" interessierte Bürgerinnen und Bürger dazu eingeladen, online einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Das digitale Programm startete um 8 Uhr. Auf der Website der Bundesregierung und auf den Social-Media-Kanälen gab es ein breites Angebot: Ministerinnen und Minister stellten auf Live-Formaten ihre Schwerpunkte vor und beantworteten Fragen. Auch das Bundesfamilienministerium informierte mit einem neuen Besucherinnen- und Besucherfilm sowie einer Mini-Dokumentation über einen Arbeitstag der Bundesfamilienministerin über seine Arbeit.

Gespräch mit Jugendlichen im Livestream verfolgen

Ab 14 Uhr tauschte sich Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey mit der Jugendpresse Deutschland e.V. aus. Bei #JugendFragt stand sie einer Jugendreporterin und einem Jugendreporter Rede und Antwort. Dabei ging es unter anderem darum, wie Jugendbeteiligung gestärkt werden und eine jugendgerechte Kommunikation gelingen kann.

In diesem Zusammenhang waren insbesondere die Jugendstrategie der Bundesregierung und die bevorstehenden JugendPolitikTage 2021 Themen des Gesprächs. Im Austausch ging es außerdem darum, was die Corona-Pandemie für die junge Generation bedeutet und wie die Politik die spezifischen Bedürfnisse Jugendlicher und junger Erwachsener besser berücksichtigen kann.

Tag der offenen Tür der Bundesregierung

Der Tag der offenen Tür der Bundesregierung fand bereits zum 22. Mal statt. In diesem Jahr zum ersten Mal digital. Interessierte Bürgerinnen und Bürger konnten nicht wie in den Jahren zuvor mit einem Shuttlebus von Ministerium zu Ministerium zu fahren, sondern über weiterführende Links die digitalen Angebote nutzen.