Video-Interviewprojekt "Family Unplugged": Familien zeigen ihren Alltag

Logo von www.family-unplugged.de
Logo von www.family-unplugged.de© Bildnachweis: family-unplugged.de

Das mit Mitteln des Bundesfamilienministeriums geförderte Video-Interviewprojekt über Familien in ganz Deutschland "Family Unplugged" ist online.

Wirtschaft, Medien und Politik kreisen seit Jahren um das Thema Familie. Dabei wird viel über Familien geredet, aber selten mit ihnen. Warum Familien wie leben, welche Bedürfnisse und Pläne sie haben, was für Sorgen und Probleme sie umtreiben und wie sie sich ihrem Alltag und der Zukunft stellen – solche Gedanken und Überlegungen verlassen selten den privaten Raum. Wie viele Kinder warum geplant sind oder waren, warum wer Voll- oder Teilzeit arbeitet, ob darüber verhandelt wurde und wenn ja – wie? Auch das sind Fragen, die mit einer Umfrage oder Studie schwer einzufangen sind.

Das Interviewprojekt www.family-unplugged.de interessiert sich für alle diese Entscheidungen, die Rollenbilder und Beispiele, die dahinter stecken. Familien aus ganz Deutschland erzählen vor der Kamera von ihrem Alltag und bieten so eine Fülle an möglichen Lebensentwürfen und Grundsatzfragen. Auf der Website www.family-unplugged.de können Mütter und Väter direkt sehen und nachvollziehen, wie in anderen Familien über ähnliche Dinge verhandelt und nach Lösungen gesucht wird. Das Portal bietet damit ein niedrigschwelliges Angebot für informelles "Lernen vom anderen".