Familienferienstätten

Sommerurlaub für Familien mit geringen Einkommen

Das Bild zeigt Menschen auf einem Berg
Erholung garantiert: Familienferienstätten bieten Aktivitäten für die ganze Familie© FamilienFerien Freiburg Haus Feldberg-Falkau

Auch wenn für die Sommerferien 2019 viele Reiseziele schon ausgebucht sind, gibt es in einigen Familienferienstätten noch freie Plätze. Zu fairen Preisen und in den schönsten Regionen Deutschlands können Familien in den bundesweit rund 90 gemeinnützigen Einrichtungen Urlaub machen und sich von ihrem oftmals stressigen Alltag erholen. Mit Angeboten für Kinder aller Altersstufen, Aktivitäten für die ganze Familie und Raum für die Bedürfnisse der Erwachsenen sind die Einrichtungen auf die besonderen Bedürfnisse von Familien ausgerichtet.

Familienferienstätten richten sich aber insbesondere an Familien mit kleinem Einkommen, Familien mit pflegebedürftigen Kindern oder Kindern mit Handicap, Alleinerziehende und kinderreiche Familien. Diese profitieren in den meisten Häusern von Preisnachlässen. In einigen Bundesländern wird der Aufenthalt zusätzlich mit so genannten Individualzuschüssen ermöglicht, wenn ein bestimmtes Familieneinkommen unterschritten ist. Einige Bundesländer bezuschussen die Aufenthalte in Familienferienstätten abhängig von Einkommen.

Wer Interesse am Urlaub in einer Familienferienstätte hat, kann über das Portal www.urlaub-mit-der-familie.de eine Buchungsanfrage verschicken. Informationen über freie Plätze gibt es auch auf der Facebook-Seite oder direkt bei der Geschäftsstelle der Bundesarbeitsgemeinschaft Familienerholung. Die Geschäftsstelle ist unter der Telefonnummer 0221 29 24 13 15 oder per Mail an  info@bag-familienerholung.de zu erreichen.

Für das Bundesfamilienministerium ist es ein wichtiges Anliegen, dass alle Familien Ausgleich und Auszeit im Urlaub finden können. Dazu müssen sie Angebote vorfinden, die ihren besonderen Bedürfnissen und finanziellen Möglichkeiten entsprechen. Mit diesem Ziel fördert das Bundesfamilienministerium seit über fünfzig Jahren den Bau und die Einrichtung gemeinnütziger Familienferienstätten.