Deutscher Jugendliteraturpreis 2019

Preisverleihung von der Frankfurter Buchmesse per Livestream verfolgen

Am 18. Oktober wird Bundesjugendministerin Dr. Franziska Giffey auf der Frankfurter Buchmesse den Deutschen Jugendliteraturpreis 2019 verleihen. 28 Werke, die sich an Kinder ab drei Jahren wenden, sind im März auf der Leipziger Buchmesse für den Preis nominiert worden. Zur Preisverleihung werden 1800 Gäste aus dem In- und Ausland erwartet.

Die Verleihung des Deutschen Jugendliteraturpreises 2019 kann per Livestream ab 17.30 Uhr mitverfolgt werden. 

Dr. Franziska Giffey übergibt Deutschen Jugendliteraturpreis 2019BMFSFJ

Der Preis wird in mehreren Kategorien vergeben: Bilderbuch, Kinderbuch, Jugendbuch und Sachbuch. Drei Jurys haben die Preisträgerinnen und Preisträger ausgewählt:

  • Die Kritikerjury vergibt den Preis in den Sparten Bilderbuch, Kinderbuch, Jugendbuch und Sachbuch. In jeder der vier Sparten sind jeweils sechs Werke nominiert. Insgesamt hat die Kritikerjury etwa 600 Titel begutachtet.
  • Die Jugendjury, die sich aus bundesweit sechs Leseclubs zusammensetzt, zeichnet ein weiteres Werk aus. Unter den sechs Nominierungen sind zwei, die auch von der Kritikerjury ausgewählt wurden.
  • Neben den 28 Nominierungen der Kritiker- und Jugendjury vergibt eine dritte Jury in diesem Jahr Sonderpreise an deutsche Illustratorinnen und Illustratoren in den Kategorien: "Gesamtwerk" und "Neue Talente".

Ausgezeichnet werden herausragende Werke der Kinder- und Jugendliteratur. Ziel des Deutschen Jugendliteraturpreises ist es, Kinder und Jugendliche in ihrer Persönlichkeit zu stärken und ihnen Orientierungshilfe auf dem kaum unüberschaubaren Buchmarkt zu bieten. 

Der Deutsche Jugendliteraturpreis 2019 ist mit insgesamt 72.000 Euro dotiert, pro Sparte jeweils 10.000 Euro. Auch der Preis der Jugendjury und der Sonderpreis "Neue Talente" sind mit 10.000 Euro dotiert. Die Preissumme für den Sonderpreis "Gesamtwerk" beträgt 12.000 Euro. Zusätzlich erhalten alle Preisträgerinnen und Preisträger eine Bronze-Skulptur, die Michael Endes Momo darstellt.