Wissenschaftliche Beirat für Familienfragen

Neues Gutachten zur juristischen Situation von Pflegefamilien

Pflegefamilien in ihren Rechten stärken© Bildnachweis: Meike Gronau

Der Wissenschaftliche Beirat für Familienfragen hat am 13. Juni sein neues Kurzgutachten "Pflegefamilien als soziale Familien, ihre rechtliche Anerkennung und aktuelle Herausforderungen" veröffentlicht. Darin nimmt der Beirat die Rechte von Pflegefamilien und Pflegeeltern in den Blick.

Das Gutachten befasst sich mit der rechtlichen Situation von Pflegeeltern und den sich daraus ergebenden Fragen für sie und ihre Pflegekinder. Es zeigt Reformbedarf hinsichtlich der rechtlichen Anerkennung sozialer Elternschaft sowie Forschungslücken auf und spricht sich für eine Stärkung der Rechte von Pflegefamilien aus.

Der Wissenschaftliche Beirat für Familienfragen berät das Bundesfamilienministerium unabhängig und ehrenamtlich in allen Fragen der Familienforschung und Familienpolitik. Vorsitzende des Beirats ist Prof. Dr. Irene Gerlach.