Manuela Schwesig und Sheryl Sandberg überreichen "Smart Hero Award"

Sheryl Sandberg und Manuela Schwesig überreichen den Publikumspreis des Smart Hero Awards an "Dresden Nazifrei"
Sheryl Sandberg und Manuela Schwesig überreichen den Publikumspreis des Smart Hero Awards an "Dresden Nazifrei"© Bildnachweis: BMFSJ

In Berlin wurde am 30. Juni zum zweiten Mal der "Smart Hero Award" an Einzelpersonen und Projekte vergeben, die sich mit Hilfe von Sozialen Medien gesellschaftlich und politisch stark machen. Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig, Schirmherrin des Preises, und Sheryl Sandberg, Geschäftsführerin von Facebook, nahmen persönlich an der Preisverleihung teil und überreichten den Publikumspreis des Awards.

Zur Preisverleihung in der Berliner Freiheit waren über 100 geladene Gäste anwesend, sowie die Nominierten und die Jurymitglieder. Eröffnet wurde die Preisverleihung von Dr. Ralf Kleindiek, Staatssekretär im Bundesfamilienministerium. Aus über 250 eingereichten Projekten aus ganz Deutschland konnten sich am Ende vier in ihren jeweiligen Kategorien durchsetzen und erhielten ein Preisgeld in Höhe von 2500 Euro. Zusätzlich wurde ein Gewinnerprojekt mit dem Publikumspreis gekürt.

Den Publikumspreis überreichte Schirmherrin Manuela Schwesig an die Initiative "Dresden Nazifrei". Die Bundesfamilienministerin unterstrich: "Der Smart Hero Award zeichnet digitale Helden aus, die sich mit Hilfe der neuen Medien für die gute Sache engagieren. Ihre wirkungsvollste 'Waffe' ist dabei die Kommunikation – analog und insbesondere digital. Auch die Initiative 'Dresden Nazifrei' setzt auf innovative Konzepte und organisiert über Social Media Protest. So werden viele tausend Menschen erreicht. Vor allem Jugendliche. 'Dresden Nazifrei' bietet Rechtsextremen die Stirn. Die Initiatoren rütteln auf und laden zum Mitmachen ein. Sie setzen mit ihrer Arbeit ein starkes Zeichen. Innerhalb Dresdens, innerhalb Deutschlands aber besonders auch ins Ausland."

Die Jury aus namhaften Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, gemeinnützigen Vereinen und Institutionen wählte außerdem folgende Gewinner in den vier ausgeschriebenen Kategorien:

  • Kategorie "Bürgerschaftliche und politische Beteiligung": CUCULA-Refugees Company for Crafts and Design - Ein Modellprojekt, das Flüchtlinge dabei unterstützt, selbst eine berufliche Zukunft in Deutschland aufzubauen. (www.cucula.org)
  • Kategorie "Soziales Miteinander und ehrenamtliches Engagement": foodsharing.de - Auf der Plattform können Supermärkte, Privatpersonen und Vereine kostenlos Lebensmittel anbieten und so verhindern, dass Lebensmittel verschwendet werden. (www.foodsharing.de)
  • Kategorie "Engagement durch Jugendliche": Jugend gegen AIDS - Die ausschließlich von Jugendlichen geleitete Initiative hat es sich zum Ziel gesetzt, mit kreativen Aktionen zu sexuell übertragbare Krankheiten Aufklärungsarbeit auf Augenhöhe zu leisten. (www.jga-blog.de/aktionswoche)
  • Kategorie "Engagement durch Seniorinnen und Senioren": Wir versilbern das Netz - Die Initiative des Vereins "Wege aus der Einsamkeit" animiert und unterstützt Seniorinnen und Senioren, aktiv am sozialen Leben im Netz teilzunehmen und macht sich für ein positives Bild vom Alter stark. (www.wegeausdereinsamkeit.de)

Facebook und die Stiftung Digitale Chancen schrieben 2015 gemeinsam zum zweiten Mal den Smart Hero Award aus. Mit dem Preis wollen die Initiatoren Menschen und Organisatoren auszeichnen, die ihr ehrenamtliches und soziales Engagement erfolgreich in und mit Sozialen Medien umsetzen.