Suche

  • 18. Legislaturperiode (123)
  • Familienleistungen (123)
  • Alle Filter löschen
  • Video
    23.04.2015

    Manuela Schwesig hat am 23. April im Deutschen Bundestag über die Verbesserungen von Familienleistungen gesprochen. Beraten wurde über einen Gesetzentwurf: Das Kindergeld und der Kinderzuschlag sollen unter anderem angehoben werden.

  • Rede
    23.04.2015

    Es gilt das gesprochene Wort. Sehr geehrter Herr Präsident! Sehr geehrte Damen und Herren Abgeordnete! Die Familien sind für mich die Leistungsträger in Deutschland. Dort, wo sich junge Frauen und Männer für Kinder entscheiden, dort, wo Mütter und Väter Kinder großziehen, dort, wo Männer und Frauen sich um ihre pflegebedürftigen Angehörigen kümmern – viele von ihnen sind gleichzeitig berufstätig, zahlen Sozialabgaben und Steuern –, dort liegt der Kern des Wohlstands in Deutschland.

  • Aktuelle Meldung

    Am 1. Juli wird das ElterngeldPlus mit Partnerschaftsbonus ein Jahr alt. Neue Zahlen des Statistischen Bundesamtes zeigen, dass die Leistung gut bei den Familien ankommt: Im ersten Quartal 2016 haben sich insgesamt 17,4 Prozent der Eltern für das ElterngeldPlus entschieden – in manchen Bundesländern sogar noch deutlich mehr.

  • Aktuelle Meldung
    17.06.2016

    Der Bundesrat hat am 17. Juni über den Gesetzentwurf zur Neuregelung des Mutterschutzrechts beraten. Mit der Reform werden neuere medizinische Erkenntnisse umgesetzt und gesellschaftliche Entwicklungen berücksichtigt.

  • Aktuelle Meldung
    26.01.2016

    Der Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD) hat seinen Online-Ratgeber zum Asylrecht für Lesben und Schwule jetzt auch in Arabischer Sprache veröffentlicht.

  • Aktuelle Meldung

    Familien sind die Leistungsträger unserer Gesellschaft. Deshalb werden sie mit unterschiedlichen familienpolitischen Leistungen passgenau unterstützt. Mit Beginn des Jahres 2017 werden zentrale Familienleistungen erneut erhöht: der Kinderfreibetrag, das Kindergeld und der Kinderzuschlag.

  • Aktuelle Meldung
    31.05.2016

    Anlässlich des Weltelterntags am 1. Juni betonte Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig, wie wichtig es ist, dass Eltern in Deutschland gut unterstützt werden. "Sie übernehmen Verantwortung für die Kinder und leisten tagtäglich Großes für die Kleinen. Diese Leistung müssen wir zielgenau unterstützen. Das erwarten die Familien zu Recht auch von der Politik."

  • Aktuelle Meldung

    In den kommenden Wochen stehen bei der Einheitlichen Behördennummer 115 die Familien im Mittelpunkt: Bei der "Aktion Eltern" wird online, über die Sozialen Medien und vor Ort in den kooperierenden Kommunen über die Vorteile der Rufnummer 115 für Eltern informiert.

  • Aktuelle Meldung

    Gute Nachrichten für Familien mit kleinen Einkommen: Ab dem 1. Juli wird der Kinderzuschlag um monatlich bis zu 20 Euro auf 160 Euro pro Kind erhöht. Diese Verbesserung ist Bestandteil des Gesamtpakets Familienleistungen, das der Bundestag im vergangenen Jahr beschlossen hatte.

  • Aktuelle Meldung
    29.04.2016

    Eine bessere Unterstützung im Alltag für Familien, berufliche Wiedereinsteigerinnen sowie Seniorinnen und Senioren – das hat das neue Internetportal www.hilfe-im-haushalt.de zum Ziel.