Seniorinnen und Senioren stärken

30 Jahre Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen

Franz Müntefering, BAGSO-Vorsitzender, mit den Ehrenvorsitzenden Prof. Ursula Lehr und Roswitha Verhülsdonk und Stefan Zierke
Franz Müntefering, BAGSO-Vorsitzender, mit den Ehrenvorsitzenden Professorin Ursula Lehr und Roswitha Verhülsdonk und Stefan Zierke (von links) © BAGSO/Sachs

Am 5. November hat die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO) ihr 30-jähriges Bestehen gefeiert. Unter ihrem Dach haben sich 119 Verbände zusammengeschlossen, die die Interessen der älteren Menschen vertreten und auch die nachfolgenden Generationen im Blick haben. Ziel ist es, dass Menschen im Alter selbstbestimmt leben können und gut versorgt sind. Stefan Zierke, Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesseniorenministerin, würdigte bei einem Festakt in Bonn die generationenübergreifende Arbeit.

Stefan Zierke:

"Politik mit und für Seniorinnen und Senioren ist wichtig. Wir alle wollen im Alter selbstbestimmt leben, gut versorgt sein und an der Gesellschaft teilhaben. Ältere machen einen immer größeren Anteil unserer Gesellschaft aus. Seniorenpolitik ist deshalb ein wichtiger eigenständiger Politikbereich. Das ist eine gute Entwicklung, die wir auch der BAGSO und ihren Mitgliedsverbänden verdanken, die sich für andere Menschen einsetzen und das Zusammenleben generationenübergreifend gestalten."

Am 24. Januar 1989 wurde die BAGSO gegründet - damals mit elf Verbänden. Seitdem gibt sie Millionen älterer Menschen eine Stimme und vertritt ihre Interessen gegenüber Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Die Arbeit in den Mitgliedsverbänden wird zum überwiegenden Teil ehrenamtlich geleistet. Themen sind Digitalisierung, Bewegung oder Einsamkeit im Alter, Pflege und Demenz, aber auch eine solidarische und demokratische Gesellschaft.

Das Bundesseniorenministerium fördert die Projekte "Netzwerkstelle Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz" und "Servicestelle Digitalisierung und Bildung für ältere Menschen" sowie die Deutschen Seniorentage der BAGSO.