Inhalt

Do 14.03.2013

Initiative "SCHAU HIN! - Was Dein Kind mit Medien macht"

"SCHAU HIN! Was Dein Kind mit Medien macht" ist eine Initiative des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in Partnerschaft mit dem Telekommunikationsunternehmen Vodafone, den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten ARD und ZDF sowie der Programmzeitschrift TV Spielfilm.

Kinder haben potenziell Zugang zu fast allen Medien. "Haushalte, in denen Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren leben, sind mit diversen Geräten ausgestattet. Fernsehgerät, Festnetztelefon, DVD-Player und Radio sind in nahezu allen Haushalten vorhanden. Computer und Internet stehen in neun von zehn Haushalten zur Verfügung.", bestätigt die KIM-Studie 2010 des Medienpädagogischen Forschungsverbandes Südwest. Zudem verfügen laut KIM-Studie viele Kinder im zwischen sechs und 13 Jahren über eigene Geräte: An erster Stelle stehen CD-Player und Spielekonsolen, gefolgt von Handy und MP3-Player. Aber auch Fernseh- und Radiogeräte sind in vielen Kinderzimmern anzutreffen. Obwohl das Fernsehen für Kinder nach wie vor das zentrale Medium ist, gewinnen Computer und Internet mit zunehmendem Alter des Kindes stark an Bedeutung.

Die Auseinandersetzung mit dem breitgefächerten Medienangebot ist eine grundlegende Voraussetzung auch für Eltern, um ihre Kinder anleiten zu können, kompetent mit Medien umzugehen. Angesichts der zunehmenden Bedeutung der neuen Medien im Alltag der Kinder und der stetig steigenden Nutzung bereits bei Grundschulkindern steht besonders die Frage im Vordergrund, wie Kinder die neuen Medien nutzen.

Das Ziel

Die Initiative "SCHAU HIN!" will die Öffentlichkeit für das Thema "Kinder und Medien" sensibilisieren und darüber hinaus Eltern und Pädagogen über die Medienangebote und ihre Bedeutung für Kinder aufklären. Dies geschieht unter anderem mit gezielten Erziehungstipps für die 3- bis 13-Jährigen und praxisnahen Hilfestellungen für den kindgerechten Umgang mit Medien: Die Initiative liefert konkreten Rat und fundiertes Wissen von Expertinnen und Experten. Angesprochen werden nicht nur die Eltern, sondern auch pädagogische Fachkräfte: Schließlich sollte Medienerziehung auch in Schule und Kindergarten genau so selbstverständlich stattfinden wie im Elternhaus.

Das Angebot

"SCHAU HIN!" ist ein alltagstaugliches Ratgeberangebot, das Tipps und Anregungen zum richtigen Umgang mit elektronischen Medien zur Verfügung stellt und auch online-gestützt angeboten wird. Eltern sowie Pädagoginnen und Pädagogen können sich auf der "SCHAU HIN!"-Website rund um das Thema "Kinder und Medien" aktuell informieren und Arbeitsmaterialien zu den Themenschwerpunkten Film & Fernsehen, Computer & Gaming, Internet & Mobilfunk herunterladen. Darüber hinaus informiert der "SCHAU HIN!"-Newsletter online über aktuelle Themen, Termine und interessante Veranstaltungen.