Inhalt

Mi 31.08.2011

Gütesiegel für die Qualifizierung in der Kindertagespflege

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat zusammen mit den Ländern und der Bundesagentur für Arbeit ein gemeinsames Gütesiegel für die Qualifikation zur Kindertagespflege auf den Weg gebracht, das an Bildungsträger vergeben werden soll.

Um dieses Gütesiegel können sich all jene Bildungsträger bewerben, die in den Qualifizierungskursen für Tagesmütter und Tagesväter in Zukunft bestimmte Qualitätsstandards erfüllen. Dazu zählt insbesondere eine Orientierung am fachlich anerkannten Mindeststandard des Curriculums des Deutschen Jugendinstituts, das einen Stundenumfang von 160 Stunden vorsieht.

Das Ziel der Qualifizierungsinitiative des Aktionsprogramms Kindertagespflege ist es, Tagesmütter und Tagesväter nach fachlich bundesweit anerkannten Mindeststandards zu qualifizieren. Tagespflegepersonen mit dieser Grundqualifikation sollen bundesweit Eltern die Gewissheit bieten, dass ihr Kind gut betreut wird.