Gleichstellung

Inhalt

Andrea Frank und Dr. Judith Hermes mit ihrer Tochter Johanna Meldung

Familie unterm Regenbogen

Johanna und Jana wachsen rundum behütet auf. Nur eines unterscheidet sie von anderen Kindern: Sie haben zwei Mütter beziehungsweise zwei Väter. Aber macht das wirklich einen Unterschied? Die bunten Geschichten zweier Regenbogenfamilien.


weiter
Elke Ferner mit der Präsidentin des Deutschen Landfrauenverbands Brigitte Scherb (zweite v.l.) und den Equal Pay Beraterinnen Meldung

Elke Ferner diskutiert Maßnahmen zur Entgeltgleichheit im ländlichen Raum

Elke Ferner, Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesfamilienministerin, hat am 29. Juni anlässlich der Abschlusstagung des Projektes "Regionale Equal Pay Beraterinnen" an einer Podiumsdiskussion des Deutschen Landfrauenverbands zum Thema "Entgeltgleichheit 2030: Wunsch oder Wirklichkeit?" teilgenommen. Mit ihr diskutierten Brigitte Scherb, Präsidentin des Deutschen Landfrauenverbandes (dlv), und Hannelore Buls, Vorsitzende des Deutschen Frauenrats.


weiter
Eine Frau steht mit verschränkten Armen vor einem Mann im Hintergrund. Bildquelle: Yuri Arcurs / shutterstock.com Meldung

Auf dem Weg zu mehr Gleichstellung: CEDAW-Bericht veröffentlicht

Der siebte und achte CEDAW-Bericht ist an Bundestag und Bundesrat weitergeleitet worden und liegt nun als Bundestagsdrucksache 18/5100 vor. CEDAW ist das Übereinkommen der Vereinten Nationen zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau (CEDAW: Convention on the Elimination of All Forms of Discrimination Against Women) und gilt als wichtigstes internationales Abkommen für die Rechte der Frau. Bereits am 3. Juni hatte das Bundeskabinett den von Bundesfrauenministerin Manuela Schwesig vorgelegten Bericht verabschiedet.


weiter
Logo 'Geschlechterrolle vorwärts' Meldung

Geschlechterrolle vorwärts: Mit Workshops alte Rollenbilder aufbrechen

Ein am 27. Juni in Freiburg gestarteter Workshop will mit den Stereotypen und einengenden Rollenbildern von Männern und Frauen in der Gesellschaft aufräumen. Die Veranstaltung findet im Rahmen des vom Bundesfamilienministerium geförderten Modellprojekts "Geschlechterrolle vorwärts" statt.


weiter