Inhalt

Fr 27.07.2012

Bundesfamilienministerium veranstaltet internationale Konferenz zum Thema "Männerpolitik"

Am 22. und 23. Oktober 2012 veranstaltet das Bundesfamilienministerium die internationale Konferenz "Männerpolitik. Männerpolitische Beiträge zu einer geschlechtergerechten Gesellschaft". Die Veranstaltung richtet sich an internationale Expertinnen und Experten aus Gesellschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Politik und soll die große Vielfalt der Organisationen in Deutschland, Österreich und den anderen europäischen Staaten abbilden.

Die Konferenz wird von Bundesfamilienministerin Kristina Schröder eröffnet. Der österreichische Bundesminister für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz, Rudolf Hundstorfer, hält das Grußwort. Neben den Ansätzen in der deutschen Gleichstellungspolitik zum Thema "Männerpolitik" werden auch Beispiele aus Österreich, der Schweiz, Norwegen und Luxemburg präsentiert.

Gleichstellungspolitik für Jungen und Männer

Von der Tagung soll ein deutliches "Ja" zur Gleichstellungspolitik als nachhaltiger Politik der Geschlechtergerechtigkeit und der fairen Chancen für Frauen und Männer ausgehen. Auch soll das öffentliche Interesse sowie die gesellschaftliche und politische Aufmerksamkeit für die Gleichstellungspolitik für Jungen und Männer geweckt und gestärkt werden. Zudem bietet die Konferenz die Möglichkeit zur Vernetzung.

Die Anmeldung zur Veranstaltung ist bis zum 31. August 2012 möglich. Weitere Informationen können dem Flyer zur Konferenz entnommen werden, der in Deutsch und Englisch verfügbar ist.