http://www.bmfsfj.de/BMFSFJ/aeltere-menschen.html
Manuela Schwesig hält eine Rede im Bundesrat Meldung

Bundesrat billigt Gesetz zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf

Am 19. Dezember hat der Bundesrat das Gesetz zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf gebilligt. Damit kann das Gesetz zum 1. Januar 2015 in Kraft treten. In ihrer Rede vor der Länderkammer betonte die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Manuela Schwesig: "Das Gesetz gibt Sicherheit und verschafft Freiräume."


weiter
Elke Ferner, Bildnachweis: Bundesregierung / Denzel Meldung

Französische Staatssekretärin Rossignol zu Gesprächen im Bundesfamilienministerium in Berlin

Am 15. Und 16. Dezember 2014 war die französische Staatssekretärin für Familien, Senioren und Autonomie, Laurence Rossignol, zu politischen Gesprächen im Bundesfamilienministerium in Berlin. Im Mittelpunkt standen ein Gespräch zur Familienpolitik mit der Parlamentarischen Staatssekretärin bei der Bundesfamilienministerin, Caren Marks, sowie der Austausch über Projekte in der Senioren-, Pflegepolitik und Gleichstellungspolitik mit der Parlamentarischen Staatssekretärin  bei der Bundesfamilienministerin, Elke Ferner.


weiter
Manuela Schwesig, Bildnachweis: Bundesregierung / Denzel Meldung

Moderne Gesellschaftspolitik umsetzen

In den vergangenen Monaten hat die Bundesregierung wichtige Weichenstellungen vorgenommen: "Ein bewegtes Jahr neigt sich dem Ende zu. Viele Vereinbarungen aus dem Koalitionsvertrag wurden bereits auf den Weg gebracht", sagte Manuela Schwesig.


weiter
Zwei ältere Menschen lachen miteinander, Bildnachweis: BMFSFJ Meldung

Projekt "Kompetenzzentren für gehörlose Menschen im Alter" wird fortgesetzt

Seit Oktober 2014 fördert das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend die Fortsetzung eines Projekts zur Etablierung von Kompetenzzentren für gehörlose Menschen im Alter. Zuvor wurden in einem dreijährigen Projekt unter der wissenschaftlichen Leitung der Universität zu Köln an zwei Standorten Kompetenzzentren für gehörlose Menschen im Alter erprobt.


weiter

© Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend