Inhalt

Titelseite

Familienpolitik und Geburtenrate - Ein internationaler Vergleich

Mo. 29.08.2011

Familienpolitische Maßnahmen werden in Deutschland und anderen OECD-Ländern zum Teil auch mit demografischen Argumenten begründet. Über den Einfluss von Familienpolitik auf die Geburtenrate gibt es wissenschaftlich widersprüchliche Positionen.

Die vorliegende Expertise analysiert den Zusammenhang von Familienpolitik und Fertilität im internationalen Vergleich und versucht Gesetzmäßigkeiten aufzuzeigen.

PDF (1 MB) Familienpolitik und Geburtenrate

herunterladen

Warenkorb

Der Warenkorb ist leer!
 

Hinweis:

Es können höchstens 10 verschiedene Publikationen und davon jeweils maximal 5 Exemplare bestellt werden. Bitte gewährleisten Sie bei umfangreichen Lieferungen die Annahme.

Sollte bei einer Publikation kein Warenkorb erscheinen, ist die Broschüre vergriffen und steht nur zum Herunterladen zur Verfügung.

Um die Bestellmenge zu ändern, kann die gewünschte Anzahl eingegeben und durch Klick auf "Anzahl ändern" bestätigt werden.
Um einen oder mehrere Artikel zu stornieren, wird als Bestellmenge "0" eingegeben.

Für die vollständige Nutzung des Bestellservice müssen im Browser Cookies aktiviert sein.

Behörden und andere öffentliche Einrichtungen haben die Möglichkeit, mehr als 5 Exemplare pro Publikation zu bestellen. Schicken Sie dazu bitte eine E-Mail an: publikationen@bundesregierung.de