Ministerin

Inhalt

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig

Willy Brandt soll einmal gesagt haben: "Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten." Dieser Gedanke ist für mich Ansporn und Leitmotiv für meine Tätigkeit als Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Ich will die Gestaltungsmöglichkeiten, die mir durch das Amt gegeben wurden, nutzen, um den Rahmen für eine moderne Gesellschaftspolitik für die Bürgerinnen und Bürger zu schaffen. Eine moderne Gesellschaftspolitik, die die Vielfalt der Lebensentwürfe in unserem Land, die Vielfalt der Herkunft und der Kulturen als Chance für die Zukunft Deutschlands versteht. Mein Ziel ist es, dabei aktiv mitzuhelfen, dass die Generationen zusammenhalten, Jung und Alt, Groß und Klein. Ich freue mich sehr, wenn Sie mich bei diesem Weg unterstützen und aktiv begleiten.
Ihre Manuela Schwesig

Zur Person

Seit Dezember 2013 ist Manuela Schwesig Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Zuvor war sie fünf Jahre Ministerin in Mecklenburg-Vorpommern: Von 2008 bis 2011 für Soziales und Gesundheit und von 2011 bis 2013 für Arbeit, Gleichstellung und Soziales.

Die studierte Finanzwirtin arbeitete zwischen 2002 und 2008 im Finanzministerium von Mecklenburg-Vorpommern. In der dortigen Landeshauptstadt Schwerin, wo Manuela Schwesig mit ihrer Familie lebt, begann auch ihre politische Karriere auf kommunaler Ebene in der Stadtvertretung. 2005 wurde sie Mitglied des SPD-Landesvorstands Mecklenburg-Vorpommern. Seit 2009 ist Manuela Schwesig stellvertretende Bundesvorsitzende der SPD.

Manuela Schwesig wurde am 23. Mai 1974 in Frankfurt (Oder) geboren. Sie ist verheiratet, hat einen Sohn und eine Tochter.

Politikbereiche

Video

Manuela Schwesig sitzt auf einem Sessel in ihrem Büro

Manuela Schwesig: Ihr politischer Alltag im Video

In einem Film gibt Manuela Schwesig Einblicke in ihren politischen Alltag und zeigt, worauf es ihr bei ihrer Arbeit als Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ankommt. Und verrät, was sie mit ihrer Politik erreichen will: "Mehr Gerechtigkeit".

weiter
Backstage im Bundesfamilienministerium mit der Bundesfamilienministerium Manuela Schwesig

Backstage im Bundesfamilienministerium: Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig

Ein Tag unterwegs mit Manuela Schwesig, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Im Video lässt sich die Bundesfamilienministerium bei einem typischen Arbeitstag über die Schulter blicken und spricht über aktuelle Entwicklungen in den Bereichen Mutterschutz, Lohngerechtigkeit und der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

weiter
Manuela Schwesig spricht über 'Demokratie leben!'

"Demokratie leben!": Für ein vielfältiges Miteinander

Das Bundesprogramm "Demokratie leben!" tritt Rechts­extremismus, Rassismus und Antisemitismus, Islam- und Muslimfeindlichkeit, Anti­ziganismus, linker Militanz und anderen Formen von Diskriminierung kraftvoll entgegen. Dieser Film zeigt, wie die verschiedenen Akteure des Programms sich tagtäglich für ein vielfältiges, gewaltfreies und demokratisches Mit­­einander einsetzen.

weiter
30 Jahre Bundesfrauenministerium Empfang

Bundesfrauenministerium feiert 30. Geburtstag

Am 5. Juli hat das Bundesfrauenministerium seinen 30. Geburtstag gefeiert: Über 500 hochrangige Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Verbänden, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Medien hatte Bundesfrauenministerin Manuela Schwesig zu einem Sommerempfang in den Berliner Dienstsitz geladen.

weiter
Bundesfrauenministerin Manuela Schwesig während ihrer Rede zu '30 Jahre Frauenministerium'

"30 Jahre Bundesfrauenministerium": Rede von Manuela Schwesig

Am 5. Juli hat das Bundesfrauenministerium sein 30-jähriges Jubiläum mit einem Sommerfest gefeiert. Über 500 Gäste kamen auf Einladung von Bundesfrauenministerin Manuela Schwesig in die Berliner Glinkastraße. Zur Eröffnung sprach sie über die Geschichte der Frauenpolitik und über wichtige Meilensteine der letzten Jahre - darunter die Quote für mehr Frauen in Führungspositionen. Sie machte auch deutlich, dass in Zukunft noch einiges zu tun sei, um eine tatsächliche Gleichstellung für Frauen zu erreichen.

weiter
Manuela Schwesig auf dem Wirtschaftstag Familie

Familienfreundliche Arbeitgeber auf "Wirtschaftstag Familie" ausgezeichnet

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig hat am 28. Juni auf dem ersten "Wirtschaftstag Familie" die familienfreundlichsten Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet, die sich am Unternehmenswettbewerb "Erfolgsfaktor Familie 2016" des Bundesfamilienministeriums beteiligt hatten. Der Wirtschaftstag  ist die zentrale Veranstaltung der Mitglieder des Unternehmensnetzwerks "Erfolgsfaktor Familie", das bundesweit größte Netzwerk für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, die sich für eine familienbewusste Personalpolitik engagieren oder interessieren.

weiter